Wie man glücklich unproduktiv sein kann! Probleme und Motivationslöcher überwinden!

Du kennst dieses Gefühl: dein Planer ist voller Ziele und Wünsche die du dir für die Woche, den Monat oder das Jahr gesteckt hast aber du hast einfach keinen Bock etwas zu tun? Ein Nachmittag auf der Couch wäre grad dein absolutes Highlight?

Lass uns schauen wo das Problem liegt und wie wir dich wieder auf Kurs bekommen.





Ich kenne es von mir, ein nachmittag auf der Couch und ich fühle mich wie der faulste Mensch der Welt und das, obwohl ich teilweise das ganze Wochenende durchgearbeitet habe oder davor die Woche 3 von 5 Monatszielen abhaken konnte.


Warum ist das so?

Die Gesellschaft trimmt uns auf Produktivität. Nur produktive Menschen, sind gute Menschen. Spoiler: Das ist natürlich nicht so. Es ist okay unproduktiv zu sein, es ist sogar förderlich! Aber dennoch legen wir den Fokus viel zu oft auf das, was wir nicht geschafft haben, sind meistens mit uns am strengsten und fühlen uns schlecht, wenn wir unproduktiv sind, wenn noch einiges auf der To-To Liste steht.


Was können wir dagegen tun?


1. Schreibe dir auf, was du an dem Tag bereits alles gemacht hast. Damit meine ich ALLES: wenn du dir Frühstück gemacht hast, die Küche aufgeräumt, das Bett gemacht, die E-Mail beantwortet hast oder den Instagram-Post geschrieben hast. Es ist viel mehr als es auf den ersten Blick scheint. Sei dir bewusst, dass du produktiv warst, für dich und dein wohlbefinden!


2. Schreibe dir auf, was du seit deinem letzten "unproduktiven" Tag alles geschafft hast. Das zeigt dir, dass du dir diese Pause absolut verdient hast! Dein Körper signalisiert dir, dass du eine Auszeit brauchst, nimm diese wahr und genieße sie - bewusst!


3. Überprüfe deine Ziele und Pläne für den Tag oder die Woche. Hast du dir zu viel vorgenommen oder Dinge, die derzeit nicht erreichbar scheinen? Teile deine Ziele in kleine Unterziele ein, setze deine Ziele weniger hoch an aber dafür 2,3 Ziele mehr, damit du Erfolgserlebnisse verzeichnen kannst.


4. Frage dich, ob das Ziel, welches du dir am Anfang des Jahres gesteckt hast immer noch dein Ziel ist, oder ob sich inzwischen die Prioritäten verschoben haben. Bist du immer noch voller Leidenschaft bei der Sache oder verfolgst du inzwischen andere Ziele? Es ist okay seine Richtung auf dem Weg zu verändern aber mach dir immer wieder bewusst, ob deine Richtung richtig eingestellt ist.


5. Mach dir bewusst warum du angefangen hast! Halte dir vor Augen warum du angefangen hast für dein Ziel zu arbeiten. Was macht es so besonders? Warum wirst du dich gut fühlen, wenn du es erreicht hast?


6. Schalte negative Menschen auf Stumm. Und negativ kann auch manchmal die beste Freundin oder die Lieblingsinfluencer auf Instagram sein. Denn - zu viel Social Media macht unglücklich. Die perfekte, produktive, high-end Welt auf Instagram vermittelt den Eindruck, dass es bei allen gut läuft und alle produktiv durch die Gegend laufen, während sie schöne Fotos für Instagram machen. Schalte Personen auf Stumm, bei denen du einen gewissen "Neid" verspürst und deren Posts in dir ein schlechtes Gefühl auslösen. Nimm eine Auszeit von social media. Kontrolliere vielleicht deine Bildschirmzeit, um zu sehen wieviel Zeit du in den sozialen Netzwerken verbringst.


7. Nimm dir eine Pause! Warum machen Stars wie Adele und co. eine Pause nach einem großen Release oder einer Tour? Weil man neue Kraft sammeln muss. Und wenn du jetzt denkst "Na gut, eine Tour oder ein Release sind ja auch was großes" dann sei dir sicher, dass du ebenso hart für deinen Traum arbeitest (oder es zumindest versuchen solltest :-) ). Du hast viele kleine Hürden zu meistern auf deinem Weg, am Anfang stehen viele Rückschläge, das alles zu verarbeiten, sich selber neue Dinge beizubringen und zu entwickeln ist eine sehr anstrengende Aufgabe. Sei gut zu dir selbst, gönn dir diese bewusste Pause, um im Anschluss mit neuer Kraft durchzustarten.




Was sind deine Methoden, um glücklich unproduktiv zu sein oder Steine aus dem Weg zu räumen? Berichte mir davon in den Kommentaren!



5 Ansichten

Livestream Sängerin